RSS

UNIVERSALLÖSCHFAHRZEUG (ULF)

 

Fahrzeug: Iveco MP 190 E 37W

Besatzung: 1:8

Kennzeichen: OW TLF1

Baujahr: 1999

Funkrufname: "Tank Pinkafeld"

Aufbau: Firma Rosenbauer

 

Ausrüstung Mannschaftskabine:

  • diverse Handfunkgeräte (2 digitale Handfunkgeräte sowie 2 Handfunkgeräte/ Frequenzband 60cm für den ATS- Einsatz)
  • ein mit der Alarmierung gekoppeltes Navigationssystem
  • 3 Atemschutzgeräte PSS 90 inklusive Masken und Reserveflaschen
  • 2 Handscheinwerfer (EX- geschützt)
  • 1 Wärmebildkamera (ARGUS4)

 

Ausrüstung Geräteraum:

Das Herzstück dieses Fahrzeugs bildet die im Heck das Fahrzeugs untergebrachte Einbaupumpe (NH 30) mit integriertem Schaumzumischsystem kombiniert mit einem 4000l Löschwassertank sowie zwei 300l Schaumtanks (300l Mehrbereichsschaummittel und 300l AFFF). Das Fahrzeug verfügt neben den B- bzw. C- Druckschläuchen und diversen wasserführenden Armaturen noch über zwei Hochdruckhaspeln, einer Schnellangriffsvorrichtung für Schaum und einen Wasserwerfer (max. 2400l/min) am Dach. Ein im Fahrzeug integrierter 150 kg Pulverlöscher rundet die Löschtechnische Ausrüstung ab. Außerdem hat das ULF einen mobilen Luftkompressor sowie einen Satz unterschiedlicher Größen von Kanaldichtkissen, einen Druckbelüfter (TEMPEST) und eine Kettensäge an Bord. Für die Stromversorgung und Beleuchtung ist ein 8 kVA Stromerzeuger, diverses Kabelmaterial und Scheinwerfer sowie ein pneumatischer Lichtmast (2x 1000W) untergebracht.

 

Verwendung: Bei allen Brandeinsätze, Hochwassereinsätzen sowie bei Gefahrguteinsätzen.

 Zurück zur Übersicht

 
Detail Download
 
Detail Download
 
Detail Download
 
Detail Download
 
Detail Download
 
Detail Download
 
 
Powered by Phoca Gallery